Gefahrstoffgruppe Limburg

Im Jahr 2005 wurde der GABC – Zug Limburg – Weilburg neu organisiert was dazu führte das die Teileinheiten Dekon und Erkundung auf andere Gemeinden ausgelagert wurden.
Auf Grund des an unserem Standort vorhandenen Einsatzmittel GWG 2 blieb die Gefahrgutkomponente in Limburg.

Die Gefahrstoffgruppe Limburg hat aktuell 26 Mitglieder, welche nicht ausschließlich aus Mitgliedern der Kernstadt Feuerwehr, sondern auch aus Mitgliedern der Ortsteilwehren besteht.

Die theroretischen und praktischen Ausbildungseinheiten gliedern sich neben der regulären feuerwehrtechnischen und fachbezogenen Ausbildung auf Standortebene, noch in speziellen Lehrgängen im Bereich Umweltschutz an der Hessischen Landesfeuerwehrschule in Kassel.

Der Einsatzbereich erstreckt sich von auslaufenden Betriebsstoffen bis hin zu Gefahrgut auf Gewässern.

Zu den Fahrzeugen gehören ein TLF 16/25, GWG 2, Ölsperrenanhänger und ein Ölseperatorenanhänger. Verschiedene Arten von Atemschutzgeräten und Körperschutzanzügen, Einsatzmittel zum Eindämmen von Gefahrstoffleckagen, Gerätschaften zum Aufnehmen, Fördern und Sichern von Gefahrstoffen runden unser Equipment ab.

Unter anderem kann die Gefahrstoffgruppe auch auf den GW – AS der Feuerwehr Limburg zurückgreifen.

 

Leiter Gefahrstoffgruppe Marc Hess